Wir alle kennen das Problem mit der Gentrifizierung bereits – einige von uns hat es schon selbst getroffen, viele von uns haben Bekannte und Freunde, denen sie schon beim Kistenpacken helfen mussten. Weil ein Investor einen guten Deal gefunden hat und die Eingesessenen deshalb gehen müssen.

Nun hat es meinen Lieblingsgemüsehändler in meinem Kiez getroffen. Ahmed Caliskan hat seinen Laden „Bizim Bakkal“ vor 28 Jahren in der Wrangelstraße 77 eröffnet und die Bürger des Wrangelkiezes seit dem mit frischem Gemüse und einem warmherzigen Lächeln versorgt.

Liebe auf den ersten Biss

Als ich vor 4 1/2 Jahren in diesen wunderbaren Kiez gezogen bin hat es nicht lange gedauert bis ich den freundlichen Laden um die Ecke für mich entdeckt habe. Die ganze Familie hat mir bereits mein Obst und Gemüse eingepackt und ich freue mich immer auf meine wöchentliche Ausbeute bei meinem Gemüsetürken, wie ich ihn liebevoll für mich benannt habe. Hier staubt man gerne auch mal eine Schale Erdbeeren für umme ab oder erhält türkische Rezeptideen zu seinen ausgewählten Früchten.

Nun wurde Ahmed Caliskan – dem Besitzer des Ladens – gekündigt. Bis Ende September muss er den Laden, den er erst letztes Jahr für 14.000 € renoviert und erneuert hatte, leer, besenrein und (!!!) renoviert abgeben. Eine Welt bricht für ihn zusammen, immerhin lebt er hier seit Jahrzehnten und hat den Kiez zu dem gemacht was er heute ist – und wodurch er heute so beliebt geworden ist.

 

Kein Kiez ohne Seele

Wir Kiezbewohner fühlen uns so, als ob uns das Herz aus der Seele gerissen wird. Wir lieben unseren Bizim Bakkal und möchten Ahmed deshalb helfen den Laden behalten zu dürfen. Wir wünschen uns den Dialog mit dem Investor und ein wenig mehr Menschlichkeit in dessen Entscheidungen. Immerhin profitiert dieser ja genau von dem, wofür Menschen wie Ahmet seit Jahrzehnten im Kiez stehen. Diese Gegend ist nicht ohne Grund so beliebt bei Neuankömmlingen. Die Atmosphäre, die bunte Mischung an Menschen und Lädchen, der Einzelhandel und die Authentizität sind das, was den Kiez so lukrativ machen. Wenn das alles gehen muss, dann ist der Kiez auch für Eigentumswohnungskäufer nicht mehr interessant und damit wertlos.

Nicht mit Bizim Kiez – Nicht mit unserem Kiez!

Die Nachbarschaft hat sich nun zusammengeschlossen. Unter dem Schlachtruf „Bizim Kiez“, was soviel bedeutet wie „Unser Kiez“, werden wir ab sofort jeden Mittwoch um 19 Uhr vor dem Laden demonstrieren. Das Thema scheint den Kiezbewohnern sehr am Herzen zu liegen. Bereits zwei mal versammelten sich über hundert Leute auf der Wrangelstraße. Nicht nur um Präsenz zu zeigen, sondern vor allem um sich in Arbeitsgruppen aufzuteilen, die mit gemeinsamer Kraft nun gegen die Vertreibung im Kiez vorgehen wollen.

Was bisher passiert ist?

Bizim Kiez Website:

Hier bleibt ihr auf dem Laufenden. Wir kündigen Termine für Treffen und Aktionen an, spiegeln wieder was die Presse über Bizim Bakkal berichtet, stellen euch Pressematerial zur Verfügung und berichten über die aktuellen Geschehnisse rund um das Thema.

Bizim Kiez Facebook-Seite:

Folgt Bizim Kiez auf Facebook. Hier sammeln wir fleißig, was sich in den sozialen Medien so tollt. Liked, tragt bei und diskutiert hier darüber was euch am Herzen liegt.

#bizimkiez

Spread the word! Unter dem Hashtag #bizimkiez könnt ihr alle mitmachen! Verbreitet das Anliegen der Bewohner des Wrangelkiezes auf sämtlichen Plattformen. Wir werden nicht schweigen, wir werden so viel Aufmerksamkeit auf uns ziehen, bis sich etwas ändert daran, dass Menschen, die noch nicht einmal unsere Stadt mit ihren eigenen Füßen betreten haben, bestimmen können wo wir wohnen und leben dürfen und wo nicht!

Werbebanner für deine Website

Je mehr Menschen wir erreichen, desto stärker wird unsere Initiative. Deshalb bitten wir dich unsere Werbebanner auf deiner Website zu integrieren.

Wenn du den Banner als Verlinkung zu unserer Website verwenden möchtest, dann kopiere einfach den jeweiligen Code darunter und füge ihn in deiner Website ein.

BizimKiez

<a href="http://www.bizim-kiez.de"><img src="http://www.bizim-kiez.de/wp-content/uploads/2015/06/BizimKiez1.jpg" alt="Bizim Kiez – Website" /></a>


Animierter Banner, 250 px

<a href="http://www.bizim-kiez.de"><img src="http://www.bizim-kiez.de/wp-content/uploads/2015/06/BizimKiez_Banner_250px.gif" alt="Bizim Kiez – Website" /></a>


Banner: Gemeinsam … 250 px

<a href="http://www.bizim-kiez.de"><img src="http://www.bizim-kiez.de/wp-content/uploads/2015/06/BizimKiez_Banner_250px_021.png" alt="Bizim Kiez – Website" /></a>


Banner: Für den Erhalt … 250 px

<a href="http://www.bizim-kiez.de"><img src="http://www.bizim-kiez.de/wp-content/uploads/2015/06/BizimKiez_Banner_250px_011.png" alt="Bizim Kiez – Website" /></a>

Und das war noch nicht alles

Diese Aktionen sind in den letzten 24 Stunden entstanden, das bedeutet es kommt noch viel viel viel viel mehr. Es gibt in Kürze eine Online-Petition, die ihr unterzeichnen könnt. Wir werden Kontakt zu Politikern und Presse aufnehmen, es hat sich bereits eine Öffentlichkeitsgruppe eingerichtet und unsere Demoerfahrenen zaubern gerade schon ein paar nette Aktionen für euch und die Presse, lasst euch überraschen!

 

Also kommt kommenden Mittwoch um 19 Uhr rum, wenn wir uns wieder geschlossen vor Ahmed und seinen Laden stellen und vor unseren Kiez, in dem wir so gerne leben!

Leave a Reply